Archiv des Autors: Sabine Huttel

Und dann war alles ganz anders | sabinehuttel+lit

Quelle: Und dann war alles ganz anders | sabinehuttel+lit

Veröffentlicht unter allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Klappentext “Ein Anderer”

http://www.sabinehuttel.de/buecher/ein-anderer/

Veröffentlicht unter allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Slalom — In Sabine Huttels Erzählungen gehen Glück und Unglück Hand in Hand

(Rezen­sion von Alex­an­der B. in “dbna” vom 20.01.2012): Sabine Hut­tel, Jahr­gang 1951, schafft es auch gerade durch unter­schied­li­che Erzähl­per­spek­ti­ven, den Leser für sich zu gewin­nen. Ihre Lebens­er­fah­rung, ihre Erfah­rung im Umgang mit Tex­ten spie­gelt sich in den Geschich­ten wider. Die … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, dbna, Lesetipp, Rezension | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sieben Geschichten über das Anderssein — Ralf Julke in “Leipziger Internetzeitung”

Es ist mehr­fach mutig, was Sabine Hut­tel in ihrem Erzähl­band ver­sucht. Alle sie­ben Geschich­ten han­deln von Außen­sei­tern. Alle han­deln von Män­nern, meis­tens jun­gen, auch ein paar alten dar­un­ter. Der Star die­ser Kol­lek­tion: Ein gestan­de­ner Fami­li­en­va­ter, der sich nach dem Tod … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, Leipziger Internetzeitung, Presse, Ralf Julke, Rezension, Slalom | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spurensuche — Tania Witte in “Siegessäule” Berlin

Sabine Hut­tel schreibt über Schwule, die zwi­schen Pro­mi­g­lanz und Sze­ne­glit­ter aus dem Bild der öffent­li­chen Wahr­neh­mung fal­len… SLALOM ist etwas Beson­de­res, ein Buch vol­ler lite­ra­ri­scher Ver­spielt­heit und detail­lier­ter Beobachtung…

Veröffentlicht unter Presse, Rezension, Siegessäule Berlin, Slalom | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die verletzte Jugend — Lesung in der Stadtbibliothek Bad Schwalbach

Hier der Arti­kel von Hen­drik Jung aus dem “Wies­ba­de­ner Tag­blatt” vom 11.09.2010 BAD SCHWALBACH  Die ver­letzte Jugend 11.09.2010 — BAD SCHWALBACH Von Hen­drik Jung LESUNG Sabine Hut­tel stellt in der Bad Schwal­ba­cher Stadt­bü­che­rei ihren Roman vor Ihr ers­ter Roman führt sie zurück … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, Lesungsbericht, Mein Onkel Hubert, Vladimir Nabokov, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Prickel-Pit im Kleinfeldchen — Lesung im Wiesbadener Literaturhaus, September 2010

Bei rund 93 000 Neu­er­schei­nun­gen auf dem deutsch­spra­chi­gen Bücher­markt allein im ver­gan­ge­nen Jahr hät­ten es lite­ra­ri­sche Debüts nicht leicht, meinte die Lei­te­rin des Wies­ba­de­ner Lite­ra­tur­hau­ses, Susanne Lewal­ter, zu Beginn der Lesung von Sabine Hut­tel in der Villa Clementine…

Veröffentlicht unter allgemein, Lesungsbericht, Mein Onkel Hubert, Villa Clementine, Vladimir Nabokov, Wiesbadener Literaturhaus, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprachlos bis zum Tabu — Interview (im Gespräch mit Birgitta Lamparth, Wiesbadener Tagblatt), April 2010

Frau Hut­tel, Sie haben Ihren Roman ja schon geschrie­ben, bevor das Thema trau­rige Aktua­li­tät erfuhr. Wie kamen sie dar­auf? Ich habe vor vie­len Jah­ren Nabo­kovs “Lolita” gele­sen und war fas­zi­niert, wie Nabo­kov es schafft, seine Leser über so viele Sei­ten … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, Birgitta Lamparth, Interview, Mein Onkel Hubert, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar