Schlagwort-Archive: Sprachlosigkeit

Perfektes Kleinod — Sandra Despont im Schweizer Kulturportal “Nahaufnahmen”, Februar 2010

Sabi­ne Hut­tels Erst­ling ist eine lei­se, bezau­bern­de Geschich­te über das Erwach­sen­wer­den… Es ist nicht ein­fach, 1960 unehe­lich zu sein. Hel­mi Schücking weiß, dass sie lei­ser sein muss als ande­re Kin­der, unauf­fäl­li­ger, bra­ver… Durch die Augen einer 12jährigen wirft Sabi­ne Hut­tel… … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, Mein Onkel Hubert, Nahaufnahmen, Presse, Rezension, Sandra Despont, Schweiz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprachlos bis zum Tabu — Interview (im Gespräch mit Birgitta Lamparth, Wiesbadener Tagblatt), April 2010

Frau Hut­tel, Sie haben Ihren Roman ja schon geschrie­ben, bevor das The­ma trau­ri­ge Aktua­li­tät erfuhr. Wie kamen sie dar­auf? Ich habe vor vie­len Jah­ren Nabo­kovs “Loli­ta” gele­sen und war fas­zi­niert, wie Nabo­kov es schafft, sei­ne Leser über so vie­le Sei­ten … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, Birgitta Lamparth, Interview, Mein Onkel Hubert, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit den Augen eines Kindes — Birgitta Lamparth in “Wiesbadener Tagblatt”

Er klingt so harm­los, die­ser Buch­ti­tel. Dabei selt­sam ver­traut. Und das ent­hält schon einen Hin­weis: Denn “Mein Onkel Hubert” spielt auf Hum­bert Hum­bert an, jenen wahn­sin­ni­gen, pädo­phi­len Trieb­tä­ter aus Vla­di­mir Nabo­kovs “Loli­ta”…

Veröffentlicht unter allgemein, Birgitta Lamparth, Mein Onkel Hubert, Presse, Rezension, Vladimir Nabokov, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fremde Kindheiten — Manuela Haselberger in “Eselsohr”, Dezember 2009

Sabi­ne Hut­tel schil­dert in ihrem Debüt Mein Onkel Hubert die Nach­kriegs­zeit in Wies­ba­den. Hel­mi lebt mit ihrer Mut­ter in einer win­zi­gen Woh­nung. Die Nach­barn beäu­gen die Frau, die sich und ihr Kind mit Schnei­der­ar­bei­ten über Was­ser hält, äußerst kri­tisch. Noch … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, Eselsohr, Manuela Haselberger, Mein Onkel Hubert, Presse | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar