Archiv der Kategorie: Wiesbadener Tagblatt

Jugendliche oft regelrecht gemobbt — Birgitta Lamparth im “Wiesbadener Tagblatt”, 01.11.2011

LESUNGEN Autorin Sabi­ne Hut­tel ist die­se Woche mit „Sla­lom“ in der Regi­on zu Gast — auch an Schu­len Die aus Wies­ba­den stam­men­de Autorin Sabi­ne Hut­tel ist dafür bekannt, schwie­ri­ge The­men in sen­si­bel geschrie­be­ne Geschich­ten zu fas­sen. Mit „Mein Onkel Hubert“, … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, Birgitta Lamparth, Helmut Nehrbaß, Interview, Lesungen an Schulen, Slalom, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sieben Leben — Birgitta Lamparth in “Wiesbadener Tagblatt”

Immer trifft Sabi­ne Hut­tel den Ton der sehr unter­schied­li­chen Per­sön­lich­kei­ten, immer sucht sich die Geschich­te bei ihr die rich­ti­ge Form. Eine der trau­rigs­ten ist viel­leicht die des ein­sa­men, HIV-posi­­ti­­ven Man­nes, der in “Ram­pen­licht” sei­ner Oma das Herz aus­schüt­tet — die … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, Birgitta Lamparth, Presse, Rezension, Slalom, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die verletzte Jugend — Lesung in der Stadtbibliothek Bad Schwalbach

Hier der Arti­kel von Hen­drik Jung aus dem “Wies­ba­de­ner Tag­blatt” vom 11.09.2010 BAD SCHWALBACH  Die ver­letz­te Jugend 11.09.2010 — BAD SCHWALBACH Von Hen­drik Jung LESUNG Sabi­ne Hut­tel stellt in der Bad Schwal­ba­cher Stadt­bü­che­rei ihren Roman vor Ihr ers­ter Roman führt … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, Lesungsbericht, Mein Onkel Hubert, Vladimir Nabokov, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Prickel-Pit im Kleinfeldchen — Lesung im Wiesbadener Literaturhaus, September 2010

Bei rund 93 000 Neu­er­schei­nun­gen auf dem deutsch­spra­chi­gen Bücher­markt allein im ver­gan­ge­nen Jahr hät­ten es lite­ra­ri­sche Debüts nicht leicht, mein­te die Lei­te­rin des Wies­ba­de­ner Lite­ra­tur­hau­ses, Susan­ne Lewal­ter, zu Beginn der Lesung von Sabi­ne Hut­tel in der Vil­la Cle­men­tine…

Veröffentlicht unter allgemein, Lesungsbericht, Mein Onkel Hubert, Villa Clementine, Vladimir Nabokov, Wiesbadener Literaturhaus, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprachlos bis zum Tabu — Interview (im Gespräch mit Birgitta Lamparth, Wiesbadener Tagblatt), April 2010

Frau Hut­tel, Sie haben Ihren Roman ja schon geschrie­ben, bevor das The­ma trau­ri­ge Aktua­li­tät erfuhr. Wie kamen sie dar­auf? Ich habe vor vie­len Jah­ren Nabo­kovs “Loli­ta” gele­sen und war fas­zi­niert, wie Nabo­kov es schafft, sei­ne Leser über so vie­le Sei­ten … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter allgemein, Birgitta Lamparth, Interview, Mein Onkel Hubert, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit den Augen eines Kindes — Birgitta Lamparth in “Wiesbadener Tagblatt”

Er klingt so harm­los, die­ser Buch­ti­tel. Dabei selt­sam ver­traut. Und das ent­hält schon einen Hin­weis: Denn “Mein Onkel Hubert” spielt auf Hum­bert Hum­bert an, jenen wahn­sin­ni­gen, pädo­phi­len Trieb­tä­ter aus Vla­di­mir Nabo­kovs “Loli­ta”…

Veröffentlicht unter allgemein, Birgitta Lamparth, Mein Onkel Hubert, Presse, Rezension, Vladimir Nabokov, Wiesbadener Tagblatt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar